Skatenight am 31. August 2011

Montag, 29. August 2011:

Ihr Lieben,

an dieser Stelle erst mal ein herzliches Dankeschön für alle, die für diese Veranstaltungsreihe im Hintergrund arbeiten und so Vieles ermöglichen!!!

Hier das Wichtigste:

Die Saison wurde verlängert, das heißt, wir rollen noch 3x!!! Also auch den 14.09. und 28.09. merken!

– Am Mittwoch spendiert das Cafe Leda nach getanem Vergnügen 2×30 Liter Freibier zum Selbstzapfen und ihr seid alle eingeladen!!!

– Die Strecke heißt am Mittwoch „Glühräupchen 2011“, weil wir durch beleuchtete Straßen rollen und in die Dunkelheit mit unseren Beleuchtungen aussehen, wie diese Raupe, die mit Flimmerhärchen im Dunkeln leuchtet; und weil ich nicht weiß, wie der Name dieser Raupe ist und was da für ein Schmetterling rauskommt, nenn ich sie halt s.o. ;-)))

– Die eigentlich angedachte Strecke wurde etwas umgestaltet, weil die Beleuchtung auf der vorgesehenen Route nicht ausreichend ist und so kam noch eine Ausstiegsmöglichkeit am Yorck-Hochhaus dazu, was auch sportliche Einsteiger motivieren könnte und sollte und die große Pause findet im Wendehammer bei Baist statt.

Ich freu mich,
Micha

 

Ihr Lieben,

so kann das Glück aussehen:

Das Wetter war entspannt, die Leute waren entspannt, die Helfer waren entspannt, die Strecke war zum Entspannen – eine perfekte Skatenight! Ihr wißt gar nicht, wie schön es ist, wenn die Skatenight startet und bei den Gleisen eine Schlange von vielen glücklichen Gesichter vorbeirollt – die Regentage sind vergessen und die Schwierigkeiten, diese Saison überhaupt auf die Beine zu stellen, schon lange!

Damit das Hochgefühl und die Freude über den zurückgekehrten Sommer bleiben, hier die Ankündigung für den 31. August: Oggersheim!

Für ein weiteres Hoch im Stimmungsbarometer sorgt die Nachricht, daß wir – wenn alle zuständigen Stellen zustimmen – noch bis Ende Speptember weiterskaten dürfen!

Macht euch ein schönes Wochenende, genießt den verbleibenden August und freut euch mit mir auf das nächste Mal,
viele Grüße,
Micha.skatenight@web.de

Veröffentlicht in 2011